Schall­schutz – Laut­lo­se Schön­heit für Ihre Räu­me

Enge­re Bebau­ung, befah­re­ne­re Stra­ßen, wach­sen­de Indus­trie, hoch­fre­quen­tier­te Bahn­li­ni­en, ver­mehr­te Flug­zeu­ge: unse­re Welt wird immer lau­ter. Umso wich­ti­ger ist es, den Lärm nicht in den eige­nen Lebens­raum ein­drin­gen zu las­sen. Denn Lärm macht nach­weis­lich krank, selbst wenn wir ihn selbst gar nicht mehr bewusst wahr­neh­men. Hier kön­nen Schall­schutz Fens­ter für eine Ver­bes­se­rung der Lebens­qua­li­tät sor­gen und Ihre Gesund­heit schüt­zen.

Was aber tun, wenn der Lärm schon „drin­nen“ ist?

Klas­si­sche Groß­raum­bü­ros und moder­ne Arbeits­flä­chen oder öffent­li­che Räu­me müs­sen alle der glei­chen Her­aus­for­de­rung beim Schall­schutz begeg­nen: Die sozi­al­för­der­li­che Atmo­sphä­re muss akus­tisch auf ein gesund­heit­lich ver­träg­li­ches und für ein har­mo­ni­sches Mit­ein­an­der ange­neh­mes Mini­mum gedämpft wer­den. Und nicht jede Archi­tek­tur der letz­ten Jahr(zehnt)e ist hier­für von vorn­her­ein aus­ge­legt.

Glück­li­cher­wei­se gibt es heut­zu­ta­ge phan­tas­ti­sche Schall­schutz-Ide­en, die sich für jeden Bedarf indi­vi­du­ell ein­set­zen las­sen. Von Schall­schutz-Wol­le über Schall­schutz-Plat­ten gibt es mehr oder weni­ger „unsicht­ba­re“ Lösun­gen. Wenn Sie aller­dings Ihren Schall­schutz gleich noch zu einem beson­de­ren High­light umfunk­tio­nie­ren möch­ten, dann haben wir eine beson­ders anspre­chen­de Idee für Sie:

Mit unse­rem Part­ner Capa­Coustic sor­gen wir für die per­fek­te Raum­akus­tik — und das ganz so, wie Sie es sich optisch vor­stel­len.

Der High-Tech-Schaum­stoff kommt in unter­schied­li­chen For­men und passt sich damit dem Bedarf Ihres Schall­schutz-Rau­mes an. Der eigent­li­che Clou bei die­sem Pro­dukt besteht aller­dings dar­in, dass er nicht nur ein­fach ein­zu­set­zen und zu ver­ar­bei­ten ist, son­dern sich auch indi­vi­du­ell farb­be­schich­tet lässt. So fügen sich die Schall­schutz-Plat­ten z. B. unauf­fäl­lig in Ihren Gast­raum ein oder akzen­tu­ie­ren Ihren Emp­fangs­be­reich – ganz nach Far­b­lau­ne.

Zusätz­lich haben wir eine Dru­cke­rei gefun­den, mit der wir Ihnen jetzt ein noch exklu­si­ve­res Ange­bot machen kön­nen: Bedru­cken Sie doch Ihren Schall­schutz mit einem Bild Ihrer Wahl! So wird der Schall­schutz nicht nur zu einem akti­ven Bei­trag zum Wohl­be­fin­den, son­dern auch noch ein opti­sche Hoch­ge­nuss.

Spre­chen Sie uns gern an, wenn auch Sie das nütz­li­che mit dem wun­der­schö­nen ver­bin­den möch­ten – und nur das hören wol­len, was Ihren Ohren schmei­chelt.