Feng Shui – posi­ti­ve Ener­gie im Fluss

Feng Shui ist nichts für Sie, weil Sie nicht möch­ten, dass Ihr Wohn­zim­mer hin­ter­her wie ein Chi­na­re­stau­rant aus­sieht? Ver­ständ­lich! Was aber, wenn Sie sich nach einer indi­vi­du­el­len Feng Shui Bera­tung durch die aus­ge­bil­de­te FengS­hui Meis­te­rin und Dipl.-Ing. Archi­tek­tin Thek­la Han­tusch noch woh­ler in Ihren eige­nen vier Wän­den füh­len und noch erfolg­rei­cher in Ihren Geschäfts­räu­men arbei­ten?

In einem aus­führ­li­chen per­sön­li­chen Gespräch wird Thek­la Han­tusch zunächst erfor­schen, wel­cher Feng-Shui-Typ Sie sind. Lei­den­schaft­lich, aus­ge­gli­chen, fein­füh­lig?

Anschlie­ßend unter­sucht sie, basie­rend auf unter­schied­li­chen über­lie­fer­ten Feng Shui Tech­ni­ken und Metho­den, Ihre Räu­me, Ihr Haus und Grund­stück auf Blo­cka­den. Mit ihrer Hil­fe wird es auch Ihnen gelin­gen, Sta­gna­tio­nen im Ener­gie­fluss ganz ein­fach zu erken­nen und zu ver­ste­hen.

Am Ende stellt Sie Ihnen einen detail­lier­ten Leit­fa­den zur Ver­fü­gung, nach dem Sie ganz prak­tisch in der Lage sind, Ihren Arbeits- und Lebens­raum so zu gestal­ten, dass sich dau­er­haft ein posi­ti­ves Lebens­ge­fühl ein­stellt. So kann schon mit klei­nen Ver­än­de­run­gen der Ener­gie­fluss durch Feng Shui so beein­flusst wer­den, dass Sie spür­bar mehr Har­mo­nie und Ruhe in Ihre Räu­me brin­gen oder wo benö­tigt plötz­lich Inspi­ra­ti­on und Erfolg sich ein­stel­len.

Ein durch Feng Shui har­mo­ni­sier­tes Umfeld trägt für Sie und Ihre Gäs­te nach­hal­tig zu einem ange­neh­me­ren Wohn­kli­ma bei – jahr­hun­der­te­lan­ge gute Erfah­rung spre­chen für sich.

Was Sie viel­leicht noch über Feng Shui wis­sen möch­ten:

Der Begriff „Feng Shui” ist eine Abkür­zung für einen Satz aus dem Buch der Riten von Guo Po (ca. 300 n. Chr.): „Qi wird vom Wind zer­streut und stoppt an der Gren­ze des Was­sers.” Die Begrif­fe Wind/Wasser wer­den seit­her für die Kunst ver­wen­det, mit der das Qi vor dem Wind geschützt und mit Was­ser beein­flusst wird.

Die Leh­re des Qi bil­det die Grund­la­ge zur Erschlie­ßung des Feng-Shui. Qi ist im Dao­is­mus die unsicht­ba­re Lebens­en­er­gie, die über­all um uns, in jedem Wesen und jeder Zel­le fließt und alles belebt und gestal­tet. Gemäß der Leh­ren des Feng Shui kann Qi nun durch plan­mä­ßi­gen Ein­griff in die Archi­tek­tur akku­mu­liert und gelei­tet wer­den. Die Auf­ga­be eines Feng Shui-Bera­ters ist es dem­nach, die Bewe­gung des Qi in der Umge­bung und im Haus zu erken­nen, zu har­mo­ni­sie­ren und zu stei­gern. Eine hohe Ansamm­lung von güns­ti­gem Qi kön­ne zu posi­ti­ven Ergeb­nis­sen bei Gesund­heit, Har­mo­nie und Erfolg des Men­schen füh­ren.